FAQs und Anleitungen

Durchsuchen Sie unsere Wissensdatenbank

Wordpress in der Webvorschau

Wenn Sie Wordpress vor der DNS-Aktualisierung unter Ihrer Domain installieren, wird Ihre Seite unter der Webvorschau vermutlich fehlerhaft angezeigt, da Wordpress eine via DNS korrekt erreichbare Domain zwingend verlangt.
Um die Seite trotzdem korrekt anzuzeigen, müssen Sie in Wordpress eine kleine Anpassung vornehmen:

  • Navigieren Sie zuerst im Kunden-Center zum Domain-Account, unter welchem Wordpress installiert ist und rufen Sie die Webvorschau auf: my.hostfactory.ch » 'Webhostings' » (allf. Webhosting wählen) » (Domain wählen) » 'Mehr' » 'Webseiten-Vorschau'
  • Notieren Sie sich die angezeigte Webvorschau-URL in der Adressleiste Ihres Browsers, also z.b. 'http://ihreDomain.ch.10-10-49-13.srv23.webpreview.ch/meinWordpress'
  • Stellen Sie eine FTP-Verbindung zu Ihrem Domain-Account her
  • Navigieren Sie zum Installationsverzeichnis von Wordpress
  • Öffnen Sie das File 'wp-config.php' zur Bearbeitung
  • Fügen Sie zuoberst, direkt nach '<?php', folgende Zeilen ein:

  1. define('WP_HOME','http://Webvorschau-URL');
  2. define('WP_SITEURL','http://Webvorschau-URL');

wobei Sie hier für beide Werte Ihre vorhin notierte Webvorschau-URL einsetzen

  • Fügen Sie (nur bei einer Installation in ein Unterverzeichnis, also unterhalb von httpdocs!) den Pfad zum Installationsverzeichnis noch zusätzlich an, getrennt durch einen Slash.

Dies könnte also z.B. folgendermassen aussehen:

  1. define('WP_HOME','http://ihreDomain.ch.10-10-49-13.srv23.webpreview.ch/meinWordpress');
  2. define('WP_SITEURL','http://ihreDomain.ch.10-10-49-13.srv23.webpreview.ch/meinWordpress');

Hinweis: Die angegebene URL darf nicht mit einen Slash enden!
  • Speichern Sie die Datei auf dem Server via FTP

Ihre Wordpress-Instanz ist nun unter der Webvorschau korrekt erreichbar. Denken Sie daran, die obigen Zeilen auf gleichem Weg wieder zu entfernen, wenn die DNS-Aktualisierung abgeschlossen ist und Sie Wordpress unter der eigentlich vorgesehenen Domain erreichen möchten. Die beiden URL's lassen sich nicht aus dem Wordpress-Backend entfernen, wenn diese direkt in der Config-Datei eingefügt wurden!

Hinweis: Das Installationsverzeichnis müssen Sie nicht mitangeben, wenn Sie die Seite bereits via .htaccess in das Unterverzeichnis umleiten! Geben Sie in diesem Fall nur die Webvorschau-URL an.